Was ist die perfekteste Verwendung eines Songs in einer Filmszene?

Hmmm … das ist eine schwierige Frage. Hier sind einige davon (in zufälliger Reihenfolge):

  • Lied: Der Klang der Stille | Film: Der Absolvent

Dieses Lied spielte eine große Rolle im Film. Immer wenn ich an den Film denke, kann ich mich an den Song erinnern und umgekehrt.

  • Song: Verdammt, es fühlt sich gut an, ein Gangsta zu sein Film: Büroräume (Büroräume – Verdammt, es fühlt sich gut an, eine Gangsterszene zu sein)
  • Lied: Die Zeit, in der sie a-Changin ‘sind | Film: Wächter

Der Vorspann des Films ist einer meiner Favoriten aller Zeiten. Nachdem ich den Comic gelesen hatte, war ich so aufgeregt, den Film zu sehen. Das Lied ergänzt die Szene und macht einen großartigen Job darin, die Geschichte der Superhelden der Geschichte zusammenzufassen.

  • Lied: Diese Tage | Film: The Royal Tenenbaums
  • Lied: Layla | Film: Goodfellas
  • Lied: So sprach Zarathustra | Film: 2001: Eine Weltraum-Odyssee

Dies ist aus dem Intro von Stanley Kubricks 2001: A Space Odyssey. Die Musik, zusammen mit den Bildern, hört nie auf, mich zu überraschen.

David Fear von Time Out New York (TONY) hatte dazu folgendes zu sagen:

Es baut sich sanft mit drei aufsteigenden Tönen auf… dann ein Ausbruch von Streichern und Holzbläsern, unterbrochen von kolossalen Paukenschlägen. Das ist, wenn das Licht über einem gigantischen Planeten schwebt – der Blick auf einen Sonnenaufgang, wie er von einer umlaufenden Raumstation aus gesehen oder von Gott selbst bezeugt wird. Stanley Kubrick wollte klassische Kompositionen anstelle der in Auftrag gegebenen (und ausrangierten) Alex-North-Partitur verwenden, um einen angemessen massiven Soundtrack zu seinem zerebralen Science-Fiction-Meisterwerk zu erhalten, und Richard Strauss ‘Tongedicht verleiht den Eröffnungsmomenten des Films einen unmittelbaren Sinn für Umfang und Größe : So klingt die Majestät des Universums. Jeder, von Elvis Presley bis zu den Machern von Katzenfutter-Werbespots, hat seitdem dieses von Nietzsche inspirierte Werk für seine großen Eingänge gekapert, aber Kubrick war zuerst da; Bis der Titel des Jahres 2001 unter diesem anhaltenden musikalischen Ausbruch auftaucht, hat die Kombination von Ton und Bild Sie bereits in die Unendlichkeit und darüber hinaus geführt.

  • Lied: Mit dir in der Mitte stecken | Film: Reservoir Dogs

Tarantino ist mit der Auswahl der Musik in seinen Filmen meistens großartig. Vor allem für mich ist diese Szene mit dem Psychotiker Michael Madsen von Vorteil. Tarantino hat dieses Talent, etwas wirklich Grausames und Verstörendes in etwas Denkwürdiges zu verwandeln – und diese Szene ist eines der besten Beispiele dafür. Das Lied bringt die Szene in eine andere Dimension. Wunderbares Zeug!

  • Lied: Singen im Regen | Film: Ein Uhrwerk Orange

Lied: Time in a Bottle | Film: X-Men DotFP

Für mich ist dies die perfekte Verwendung eines Liedes in einem Film. Was sie verbindet, ist, dass sie alle von den Schauspielern selbst in der Szene aufgeführt werden, nicht nur wie Musik im Hintergrund oder ein später über die Szene gespieltes Titellied.

  1. Downtown von Petula Clark in Girl, Interrupted (1999) , auch Winona Rider und Angelina Jolie singen dieses Lied in diesem Film.
  2. Moon River von Audrey Hepburn beim Frühstück bei Tiffany (1961)
  3. Das Leben ist wie von Keith Stanfield in Short Term 12 (2013)

A2A

Meiner Meinung nach ist die Folterszene in Quentin Tarantinos Reservoir Dogs mit dem süßen Stuck In The Middle With You eine der besten, die sich perfekt von der grausamen Szene abhebt.

Es ist natürlich subjektiv, aber ich habe zwei Favoriten: Die Verwendung von Springsteens “Stolen Car” in Copland und “Tears for Fears” in Donnie Darko. Sie sind beide so beeindruckend und klanglich perfekt für den Moment und die Welt der jeweiligen Filme.

Die Zukunft gehört mir , Kabarett. 1972.

Das ist Kinematographie in ihrer kunstvollsten – und gruseligsten Form.

Die Aufnahmen des Publikums / Refrains sind eine soziologische Untersuchung des Deutschland der Zwischenkriegszeit, wie es in den Nazi-Wahnsinn verstrickt wird. Beachten Sie, wie die schöne Eröffnungslyrik des Liedes in einen brutalen Marsch übergeht.

Klassisch.

Ich denke, das könnte ein Buch abdecken.

Ich habe bereits urheberrechtlich geschützte Songs verwendet, um Szenen zu inspirieren. Ich liebe “Mars” von Nick Ingman und Terry Devine-King als Opener für den zweiten Platz in der Trilogie. Ich habe die Eröffnung (als Drehbuch) zum Timing des Songs geschrieben. Die Szene / der Film (natürlich in meinem Kopf) beginnt mit anfänglichem Abspann, dann ändert sich das Tempo des Songs und man hört das Klopfen des Basses, wobei der Abspann des Schauspielers aufleuchtet und abklingt.

Ich konnte so viel allein darüber schreiben, und es würde sich so auf die Szene auswirken.

Es öffnet sich im Raum und neigt sich zu einer nahezu unfruchtbaren Welt. Die Kamera senkt sich, gleitet über die Oberfläche und findet eine einzige nichtmenschliche Gestalt, die mit unglaublicher Geschwindigkeit auf eine Rauchsäule am Horizont zuläuft, bis sie zu einer Scherfelsen kommt, die hundert Meter vom Gelände entfernt ist und ohne zu zögern davonläuft .

Oh, ich könnte weitermachen, aber ich habe diese Szene auf das Lied abgestimmt.

Ich habe “In the House – In a Heartbeat” benutzt, um die erste Welle am ersten Tag der Belagerung von Base Ty’kon zu schreiben.

Ich habe “The Promintory” von “Last of the Mohicans” verwendet, um die Szene des Falls von Ty’kon zu schreiben.

Natürlich kann ich diese Songs nicht in einem Film verwenden und bin seitdem vom Drehbuch zum Graphic Novel übergegangen, aber es wird mir helfen, das Timing zu verkürzen.

Obwohl ich Ingman und Devine-King um Erlaubnis bitten werde, “Mars” in einer Kickstarter-Kampagne für meinen Comic zu verwenden, wenn ich so weit fortgeschritten bin, dass ich Geld brauche.

Wenn Sie jedoch auf das zurückblicken, was ich geschrieben habe, haben wir einen dramatisierenden Effekt.

Musik inspiriert und regt uns dazu an, mehr in der Geschichte zu fühlen. Autoren inspirieren damit Szenen, Regisseure inspirieren damit Emotionen. Ich denke, man kann nicht wirklich fragen, was der perfekte Einsatz für Musik ist. Musik im Film ist eine Bereicherung und es kommt darauf an, dass der Regisseur sie ausdrucksstark einsetzt, um das Publikum zu begeistern.

“No Country for Old Men” hatte fast keine Musik und es war ein Blockbuster. Die Zeiten, in denen Musik verwendet wurde, waren, wenn ich mich recht entsinne, die Zeiten, in denen der Killer die Leute aufforderte, Kopf oder Zahl zu rufen, um über ihr Schicksal zu entscheiden.

Denken Sie jetzt an Star Wars. Dieser Film verwendet meiner Meinung nach Musik mit solch einem dramatischen Effekt, dass er unvergleichlich ist. Das Eröffnungsthema mit seiner anfänglichen Explosion von Sound und Sweep, die diese Geschichte sagt, ist episch. Und Darth Vaders persönliches Thema, das wie ein moderner gotischer Marsch klingt, schwer und stampfend. Großartigkeit.

Danke für die A2A. Tara´s Theme in Vom Winde verweht (1939) ist einfach episch – es repräsentiert den Film in seiner Gesamtheit

Daes Ire in X-Men (Xmen United). Zu Beginn dringt Kurt Wagner in das Weiße Haus ein und teleportiert sich davon. Seine Invasion war perfekt mit der Musik sowie seinen Stunts choreografiert.

Erbarme Dich am Ende von Tarkovskys “Opfer”