Was sind die Dinge, die von Indianern erfunden / entdeckt wurden und für die es keine Anerkennung gibt?

A2A;

Satz des Pythagoras

Baudhayana hatte das Pythagoras-Theorem zusammen mit dem geometrischen Beweis in Sulba Sutra 800 v. Chr. (Drei Jahrhunderte vor Pythagoras) erklärt. Er hatte auch den mathematischen Beweis in einem anderen Sulba Sutra erklärt.

Erstes Prinzip der Schwerkraft

Sūrya-siddhānta , das von Aryabhatta geschrieben wurde, hatte wichtige Einblicke in die astronomischen Entdeckungen. Bhaskaracharya trug mehr dazu bei. Er erklärte die Gesetze der Schwerkraft im Buch Surya Siddhanta im 11. Jahrhundert (Newton wurde im 16. Jahrhundert geboren).

Madhye samantandasya bhugolo vyomni tisthati
bibhranah paramam saktim brahmano dharanatmikam
[Surya Sidhantha 12. Kapitel 32 Sloka]

Übersetzung: Die kugelförmige Erde steht aufgrund der dharanatmikam sakti im Mittelpunkt des Weltraums. Sie verhindert , dass die Erde abfällt , und hilft ihr, fest zu stehen.

Akrsta saktisca mahi taya yat svastham guru svabhimukham svasaktya
akrsyate tatpatativa bhati same samantat kva patatviyam khe
[Sidhanta Shiromani, Bhuvanakosa, 6. Sloka]

Übersetzung: Jedes Objekt fällt aufgrund der Anziehungskraft der Erde auf den Boden. Diese Kraft lässt Sonne, Erde, Mond und Sternbilder in der Umlaufbahn bleiben.

Wert der Torte

Chaturadhikam shatamashtagunam dvashashtistatha sahasranam Ayutadvayavishkambhasyasanno vr ^ ttaparinahah .”

[ganita pada, 10] Aryabhatiyam (499 n. Chr.)

Übersetzung: Addiere 4 zu 100, multipliziere mit 8 und addiere zu 62.000. Dies ist ungefähr der Umfang eines Kreises mit einem Durchmesser von 20.000. “
dh

Aryabhatta nannte es einen ungefähren Wert (asanna), was bedeutet, dass dies nicht nur eine Annäherung ist, sondern dass der Wert nicht messbar (oder irrational) ist und die Irrationalität von pi in Europa erst 1761 von Lambert nachgewiesen wurde.

Katapayadi-Verschlüsselung: gopiibhaagya madhuvraatah shrumgashodadhi samdhigah.
khalajiivitakhaataava galahaalaa rasamdharah

a – 3 pii – 1 bhaa – 4 gya – 1 ma – 5 dhu – 9 ra – 2 ta – 6 shru – 5 ga – 3 sho – 5 da – 8 dhi – 9 sa – 7 dha – 9 ga – 3 kha – 2 la – 3 jii – 8 vi – 4 ta – 6 kha – 2 ta – 6 va – 4 ga – 3 la – 3 ra – 2 sa – 7 dha – 9 ra – 2

pi = 3,1415926535897932384626433832792

Funkempfänger

Sir JC Bose erfand den Mercury Coherer zusammen mit dem Telefonhörer, mit dem Guglielmo Marconi im Dezember 1901 das Funksignal in seiner ersten transatlantischen Funkverbindung über eine Entfernung von 2000 Meilen von Poldhu (Großbritannien) nach Neufundland (St. Johns) empfing von der ganzen Welt ignoriert, während sie über die Erfindung des Radios sprechen.

Atomtheorie

Acharya Kanada (geb. – Acharya), geboren in Gujarat, gilt als der Vater der Atomtheorie in Indien. Er entdeckte das Atom als unzerstörbares Teilchen und nannte es “anu”. Er schrieb Vaisesika-Sutras oder Aphorismen, in denen er die Dimensionen, die Bewegung und die chemischen Reaktionen von Atomen erläuterte. Er hatte auch Einblicke in die chemischen Veränderungen gegeben, die Atome unter Einwirkung äußerer Faktoren wie Hitze hervorrufen können.

Flugzeuge

Shivkar Bāpuji Talpade soll 1895 das erste Flugzeug gebaut haben. Es heißt Marutsakhā und leitet sich vom Sanskrit Marut (“Luft” oder “Strom”) und vom Sakhā (“Freund”) ab, die zusammen “Freund des Windes” bedeuten.

Fibonacci-Zahlen

Die Fibonacci-Zahlen wurden zuerst von Virahanka, Gopala und Hemachandra als Ergebnis früherer Schriften von Pingala beschrieben.

Plastische Chirurgie

Während des 6. Jahrhunderts v. Chr. Schrieb Sushruta – der “Vater der Chirurgie” – eines der frühesten Werke der Welt über Medizin und Chirurgie. Der Sushruta Samhita dokumentierte die Ätiologie von mehr als 1.100 Krankheiten, die Verwendung von Hunderten von Heilpflanzen und Anweisungen für die Durchführung von Dutzenden von chirurgischen Eingriffen – darunter drei Arten von Hauttransplantaten und die Rekonstruktion der Nase.

Kataraktchirurgie

Der französische Augenarzt Jacques Daviel (1696–1762) war der erste moderne europäische Arzt, der Katarakte erfolgreich aus dem Auge extrahierte. Er führte die erste extrakapsuläre Kataraktextraktion am 8. April 1747 durch. Dies war der erste bedeutende Fortschritt in der Kataraktchirurgie seit der Erfindung der Liege.

Aber

Duke-Elder (1969) wies darauf hin, dass die Kataraktoperation in Indien von Sushruta nach der vorchristlichen Liegetechnik durchgeführt wurde . Die Methode von Sushruta, die in “Sushruta Samhita, Uttar Tantra” ausführlich beschrieben wird, scheint dem modernen Leser eher mit der Extraktion von Kapsellinsen als mit dem Liegen verwandt zu sein.

  1. Eine der gängigsten Theorien der Physik befasst sich mit Higgs-Boson. Peter Higgs; Satyendra Nath Bose → Satyendra Nath Bose hatte seine Theorie in den 1920er Jahren vorgeschlagen (abgelehnt von Einstein, keine Gründe, warum sie abgelehnt wurde) . Aber Peter Higgs hatte der Gemeinde in den 1960er Jahren den gleichen Vorschlag unterbreitet. Peter Higgs erhielt für seine Entdeckung einen Nobelpreis, aber Bose wurde für seine Forschung vernachlässigt.
  2. Liste der Erfindungen und Entdeckungen der Indus Valley Civilization – Buttons, Ruler wurden während der Indus Valley Civilization erfunden. Der Knopf wird den Deutschen gutgeschrieben, der Herrscher den Griechen, die 2000 Jahre später kamen.
  3. Ein Flug über Chowpatty, der Geschichte geschrieben hat – Times of India – Mr. Talpade flog 1895 mit dem ersten Flugzeug. Die Gebrüder Wright sollen sich seit 9 Jahren nach 1895 im ersten bemannten Flug befunden haben.
  4. Jagadish Chandra Bose – JC Bose entdeckte, dass Pflanzen Leben haben. Heutzutage haben die Wissenschaftler erkannt, dass Pflanzen wirklich Leben haben und sie geben auch dem Menschen Leben!
  5. Der unbesungene Held der Funkkommunikation, der unbesungene Held der Funkkommunikation – JC Bose erfand auch den Diodendetektor und den Funksender (1901). Aber Marconi wurde immer für seine Erfindung des Radios gelobt
  6. Hinduistische Zeiteinheiten – Die hinduistische Zeiteinheit und der hinduistische Kalender sind wundervolle Dinge. Es war der technologische Fortschritt im Mittelalter. Die Menschen folgen dem modernen Kalender. Aber das Gleiche gibt es schon seit Ewigkeiten von Hindus. Die Zeit wird von 10 ^ -9 (Nanosekunden) bis 351 Billionen Jahren berechnet. Heutzutage benutzen die Menschen astronomische Uhren. Aber in alten Zeiten wurde dies mit den Fingern berechnet !!

Einmal meditierte Gautham Buddha unter einem Guckbaum. Ein großer Mann, der sich der Beliebtheit Buddhas bewusst war, kam, um ihn zu testen, und stellte eine Frage:

Mann: Wie kann ich glauben, dass Sie jetzt erleuchtet sind?

Buddha lächelte und antwortete: „Ich betrachte dich nicht als einen Menschen, der diese Frage stellt. Ich sehe dich als eine Form von Energie. “

Und ungefähr 2000 Jahre später (1905) haben wir eine sehr berühmte Gleichung von Einstein entdeckt:

E = mc2 (Materie und Energie sind ineinander umwandelbar)

So lag in jeder Aussage Buddhas eine verborgene wissenschaftliche Bedeutung, die viele Menschen nicht bemerkten.