Welcher MBTI-Typ ist am schwierigsten zu kontrollieren und zu sagen, was zu tun ist, oder zumindest zu widerstehen, was andere am meisten von ihm verlangen?

Okay, schauen wir es uns aus einer Briefperspektive an, dann aus einer Funktionsperspektive.

Fangen wir also mit EI an, es scheint mir, als würde eine introvertierte Person eher ihr eigenes Ding machen. Es ist also introvertiert.

NS, ich würde sagen, dass Intuitive eher ihren eigenen Weg gehen als Sensoren, die normalerweise eher bereit sind, das Traditionelle zu tun (was, mal ehrlich, normalerweise das Beste ist 🙂

TF, ich würde sagen, Denker denken viel eher nicht darüber nach, was andere über sie denken, also sind sie Denker.

Und schließlich, PJ, sind es normalerweise die Wahrnehmenden, die ihr eigenes Ding machen und nicht schwitzen und improvisieren.

Aus Sicht eines Briefes wäre Ihre Antwort INTP.

Und aus Funktionssicht ist das absolut sinnvoll. Ihre Hauptaufgabe ist es, Dinge so zu machen, wie sie sind. Kombinieren Sie das mit Ne, das immer einen Weg findet, um das zu bekommen, was es will (und es ist höchstwahrscheinlich eine sehr unkonventionelle Methode), und los geht’s. Niedrigeres Si und Fe machen sie auch aktiv dagegen, das Übliche zu tun und sich darum zu kümmern, was andere von ihnen wollen.

Hoffe das hilft!